Ostereier Häkelanleitung

Passend zur Jahreszeit habe einen alten Beitrag von mir einmal hoch gestupst ^^^
Hier stelle ich euch erneut meine Ostereier-Anleitung zur Verfügung^^

Häkel-Osterei

1R – 1 Ring mit 6 FM anschlagen
2R – in die erste Masche eine FM, in die zweite Masche 2 FM, das abwechselt die Runde bis zum Ende
3R – in die erste Masche eine FM, in die zweite Masche 2 FM, das abwechselt die Runde bis zum Ende
4R – in die erste Masche eine FM, in die zweite Masche eine FM, in die dritte 2 FM, das abwechselt die Runde bis zum Ende
5R – 11R – in jede Masche 1 FM
12R –  jede 3. Masche eine Masche abnehmen
13R – jede 2. Masche eine Masche abnehmen
14R – jede 2. Masche eine Maschen abnehmen
Das Osterei ist fertig und kann nun gestopft und geschlossen werden.

Viel Spaß beim häkeln ^^

Advertisements

Granny-Täschchen ^^

Mein buntes Granny-Täschchen… ^^
Zweck: Allerlei!!!
Das Häkeln war super, das Vernähen der Horror….

taeschchen_01taeschchen_02taeschchen_03Die Anleitung ist super einfach…
Einfach 5 Granny-Square häkeln, 1 Granny als Boden, die 4 anderen als Seitenwand zusammen häkeln und dann einfach noch ein paar Reihen an dem zusammengehäkelten Grannys hoch häkeln und 2 Bänder mit Luftmaschen häkeln und durch ziehen, fertig!!! ^^

 

 

Weihnachtsbaum – Anleitung

Hier, passend zur Jahreszeit, ein gehäkelter Weihnachtsbaum ^^

weihnachtsbaum_01_2013

Und hier ist die Anleitung zum Weihnachtsbaum.
Ist super einfach ^^

Für den Baumkegel:

ACHTUNG: Der Baumkegel besteht nur aus ganzen Stäbchen, von daher werde ich in der Anleitung nicht weiter auf die Maschenart eingehen. ^^

1.R. 5 ganze Stäbchen auf einen Pfadenring anschlagen. (Wie ein Pfadenring geht könnt ihr hier sehen.)
2.R. jede Masche (M) verdoppeln
3.R. jede 2. M verdoppeln
4.R. jede 3. M verdoppeln
5.R. jede 4. M verdoppeln
6.R. jede 5. M verdoppeln
7.R. – etc –
So lange weiter machen bis euer gewünschter Baumkegel die richtige größe hat….

—————————————————————–

weihnachtsbaum_01_2013_boden

Für den Baumboden:

ACHTUNG: Dieser Teil wird nur aus festen Maschen gehäkelt. ^^

1.R. 5 M auf einen Pfadenring anschlagen
2.R. jede M verdoppeln
3.R. jede M verdoppeln
4.R. – etc –
Auch hier so lange weiter machen bis die Größe mit dem unteren großen Baumkegelteil passt.

Die beiden Teile unten zusammen häkeln… Fertig <3

Die Deko für den Weihnachtsbaum: In  diesem Fall habe ich ihn mit bunten Stecknadeln bespickt. Man kann auch kleine Zierbänder dran nähen oder in dem man kleine Kügelchen mit bunter Wolle drauf stickt oder aber man nimmt auch Perlen… Wie immer man will ^^

Viel Spaß beim ausprobieren!^^

Häkelmütze

Heute habe ich eine ganz einfache, gestreifte Häkelmütze für meinen Sohn gemacht. ^^
Ganz einfaches Prinzip:
1 Fadenring mit 5 FM, 2.R jede M. verdoppeln mit halben Stäbchen (die Mütze ist ausschließlich aus halben Stäbchen gehäkelt), 3.R jede 2. M verdoppeln, 4.R jede 3.M verdoppeln, 5R. jede 4.M verdoppeln etc… solange zunehmen bis es am Kopf passt und dann einfach ohne Zunahme weiter häkeln bis die gewünschte Länge erreicht ist. Fertig!! ^^

muetze001muetze003muetze002Tadaaaaa….^^

Miniquallen Anleitung

Hier nachträglich die Miniquallenanleitung, so wie ich sie häkel…. ^^

qualli0001

Der Anfang des oberen Quallenteils ist ein Fadenring mit 5 festen Maschen…
Die gesamte Qualle wird nur mit festen Maschen gehäkelt ^^
Ich häkel die Runden immer am Ende mit einer Wendemasche, man kann aber auch ohne Wendemasche arbeiten, sollte dann aber einen Faden beim Anfang dazwischen legen um den das Ende der Runde zu erkennen.
Amigurumi häkeln halt ;))
2.R jede Masche doppelt nehmen
3.R jede 2. Masche doppelt nehmen
4.R jede 3. Masche doppelt nehmen
5.R jede 4. Masche doppelt nehmen
6.R jede 5. Masche doppelt nehmen
7.-9.R einfach die Runden ohne zunehmen häkeln
10.R 4 feste Maschen in die erste Masche, 1 Kettmasche in die 2. Masche, dies abwechselnd. (Das ist der Quallenrand)

Für die Quallenunterseite das Selbe wie oben bis Reihe 6 häkeln.

Dann wird die Unterseite an das untere Stück des oberen Quallenteils gehäkelt, am Ende ein bisschen offen lassen um die Qualle mit der Füllung zu stopfen, dann schließen. ^^

Die 3 Tentakeln
Eine Luftmaschenkette mit ca. 20 Luftmaschen häkeln
2.R in jede Masche 3 feste Maschen
Das Ganze 2 mal mehr mit 30 und 40 Luftmaschen
Die Tentakeln unten an die Qualle nähen.

Nun kann man noch Augen drauf nähen und evtl. oben drauf eine kleine Luftmaschenkette um die Qualle als Anhänger zu benutzen…

Fertig!!!

Have fun ^^

Häkel-Lampenschirm

Ich hatte vor kurzem die tolle Idee auf einer Seite gefunden sich eine Lampenschirm selber zu häkeln. Das habe ich jetzt am Wochenende auch in Angriff genommen. War ganz einfach, nur stellenweise benötigte man sehr viiiel geduld… Oo

Hier ein paar Fotos von meinem Lampenschirm XD

Hier der Lampenschirm nachdem ich ihn fertig gehäkelt hatte. Schön knallige Farben hehe…

Kleber damit der Schirm auch eine Form bekommt und behält…

Hier der Kleber mit Wasser verdünnt angerührt, bereit für seine Aufgabe…

Kleber und Schirm vermatscht… Hier empfiehlt sich Gummihandschuhe anzuziehen…

Hier der Lampenschirm mit Kleber auf einem alten Lampenschirm gespannt, darunter Folie damit nix anklebt wo es nicht soll…
Und nun heißt es waaaaarten ><

2 Tage hat es gedauert bis der Schirm komplett durchgetrocknet war, wie fies ><

Aber dann, endlich konnte ich ihn heute morgen anbringen… XDDDDD
Mal schauen wie es heute Abend mit Licht aussieht…^^